Unsere Darsteller

Hier finden Sie kurze Infos zu unseren Darstellern.

Hardy Kistner

tl_files/kulturmacher/img/darsteller/hardy_kistner.jpgEr ist Schauspieler, Lehrer und Coach von ganzem Herzen und der kreative Kopf von "Die KulturMACHER".

Nach seiner Ausbildung in Berlin folgten zahlreiche Theaterengagements in verschiedenen Städten. Am Anhaltischen Staatstheater, wo er sechs Jahre engagiert war, bekam er für die Darstellung des „Quasimodo“ in „Der Glöckner von Notre Dame“ den Publikumspreis als bester Darsteller. Er war u.a. mit der „Rocky Horror Show“ auf Europatournee und im Berliner Kabarett „Die Stachelschweine“ engagiert.

Mittlerweile gibt er sein praktisches Wissen an Menschen weiter, die an kreativen Prozessen und der eigenen Entwicklung interessiert sind.

Dragana Radovanovic

tl_files/kulturmacher/img/darsteller/dragana_radovanovic.jpgDie Sängerin studierte Operngesang in ihrer Heimat in Belgrad (Serbien) und anschliessend als Stipendiatin der „Horst und Gretl Will Stiftung“ an der Hochschule für Musik in Köln.  Nach dem Studium kamen Engagements an Theatern wo Sie u.a. Dorabella, Marzelline, Berta, Madame Flora, Lucretia... gesungen hat.
Heute lebt und arbeitet Sie als selbstständige Sängerin und Gesangscoach in Berlin, wo sie mit Hardy Kistner DIE KulturMACHER gründete.
Stimmlich, nicht nur in der Klassik sondern auch im Jazz zu Hause, begibt sie sich mit ihrer tiefen, außerordentlich kraftvollen und warmer Stimme musikalisch auf die Spuren von ihren großen Vorbildern der „Oldschool of Jazz“: Ella Fitzgerald, Nancy Wilson, Frank Sinatra...


Thomas Kornmann

tl_files/kulturmacher/img/darsteller/thomas_kornmann.jpgEr ist in Karlsruhe geboren und aufgewachsen. 1989 verschlug es ihn nach Berlin, wo er noch vor seiner Schauspielausbildung als Marquis Posa in „Don Carlos“ und Demetrius in „Titus Andronicus“ erfolgreich zu erleben war.

Es folgten Engagements u.a. in Hannover, Göttingen, Wittenberg und Berlin, Rollen vom Zettel / Lysander („Sommernachtstraum“) und Petrucchio („Der Widerspenstigen Zähmung“) bis hin zu Andreas Bader („Rio Reiser - Der Kampf ums Paradies“). Auch vor der Kamera war er in den verschiedensten Rollen zu sehen. Seine besondere Liebe gilt dem Improvisationstheater – hier ist er langjähriges Mitglied bei der Berliner Improgruppe „Turbine William“.

Al Capone Dinner ist seine ersten Zusammenarbeit mit DIE KulturMACHER.

Astrid Straßburger

tl_files/kulturmacher/img/darsteller/astrid_strassburger.jpgSie ist Absolventin der Staatlichen Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" und seit über zwanzig Jahren auf den verschiedensten Bühnen in Deutschland präsent. Engagements führten sie u.a. an die Volksbühne Berlin, wo sie für verschiedene Darstellungen mit dem Kritikerpreis der Berliner Zeitung geehrt wurde.

Astrid Straßburger stand zusammen mit Dieter Hallervorden in den Wühlmäusen in Berlin auf der Bühne und ist mit dem Eurostudio Landgraf durch Deutschland, Österreich und Schweiz auf Tournee.

Al Capone Dinner ist Ihre erste Produktion mit DIE KulturMACHER.

Dennis Schulz

tl_files/kulturmacher/img/darsteller/dennis_schulz.jpgEr arbeitet als freischaffender Schauspieler und Synchronsprecher in seiner Heimatstadt Berlin. Seine Schauspielausbildung erhielt er an der „Schauspielschule-Charlottenburg" in Berlin.

Er war in Produktionen wie „Figaros Hochzeit", „Der Fächer", „Eine schöne Bescherung“, „Aphrodites Zimmer", „Haare" (Musicalabend), „Der Impresario von Smyrna" und „Push up" auf der Bühne zu erleben. Seit vielen Jahren spielt er auf dem Theaterschiff „Heinrich-Zille" in der „Zille-Revue" den „Knast-Ede" und ist mit eigenen Chanson- programmen und Lesungen unterwegs.

Al Capone Dinner ist seine erste Produktion mit DIE KulturMACHER.

Silvia Idler

tl_files/kulturmacher/img/darsteller/silvia_idler.jpgSie wurde in Heide geboren, wuchs in Kiel auf und besuchte in Hamburg die Schauspielschule und lebt und arbeitet heute in Berlin.

Nach ihrer Ausbildung folgten Theaterengagements in Saarbrücken, Lübeck, am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg, in Mannheim, Freiburg, Würzburg, Heidelberg, Hannover, Wien und Berlin. Sie arbeitet als Regisseurin im Theaterbereich und bearbeitete Prosatexte für die Bühne. In Wien und Berlin produzierte sie u.a. eigene Theaterprojekte, darunter viele Uraufführungen. Sie spielt  selbst in Solostücken.

Al Capone Dinner ist Ihre ersten Produktion mit DIE KulturMACHER.